Falkenmühle , Ute Helbling, D- 76891 Falkenmühle-Rumbach, 0049-6394-993977, e-mail: falkenmuehle@gmail.com
Rumbach Gold 2019

Kontakt

nach oben
Die historische Mühle ist die ideale Ausgangsbasis für Ihre Urlaubsunternehmungen. Sommer, Herbst und Winter, es ist immer wieder schön hier zu sein, nur der Augenblick zählt.
Das große Wanderwegenetz um die Falkenmühe umfasst über 200 km Wanderwege und bietet große und kleine Wandertouren zu den Naturschönheiten, Felsenburgen und Sehenswürdigkeiten im Dahner Felsenland und des nördlichen Elsass. Insgesamt zwölf Permium- wanderwege die "Felsenland-Touren", welche in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas, dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, liegen, finden Sie in diesem herrlichen Wanderparadies. Das Dahner Felsenland wurde am 12. Januar 2019 als „Premium Wanderregion“ vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde zum 1. Mal in der Pfalz vergeben und somit spielt das Dahner Felsenland in der Champions-League der Premiumwegebetreiber
Wandern
Klettern ist Ihr Hobby? Der südliche Teil des Pfälzerwaldes, der Pfälzer Wasgau, ist eine der eindrucksvollsten Buntsandstein-Landschaften Deutschlands. Etwa 80 freistehende Türme und mehr als 140 Massive geben dem Wasgau sein charakteristisches Gepräge. Das Klettergebiet erstreckt sich bis in das nahe liegende Elsass.Die Berge und Seitentäler um die Falkenmühle weisen die größte Felsdichte im Klettergebiet Südpfalz auf. Zahlreiche Felsen sind durch Steiganlagen und über ausgeschilderte Wege erschlossen.
Wer mit dem Fahrrad hautnah an der Natur unterwegs sein möchte, dem bietet die Mühle ein grenzenloses Radwandervergnügen. Direkt vor der Tür starten Sie in ein großzügiges Radwegenetz und dies gleich im doppelten Sinne des Wortes. Einerseits führt es Sie durch die ganze Urlaubsregion und hat Anschluss an das Radwegenetz der Südlichen Weinstraße. Andererseits führen zahlreiche Wege über die „Grüne Grenze“ ins benachbarte Frankreich. Erholung und Naturerlebnis sind dabei garantiert, denn das Radwegenetz mit 6 Themenwegen auf 400 km Länge und vielen regionalen Routen vernetzt die Mühle in alle 4 Himmelsrichtungen.

Klettern ist nicht nur Sport,

Fahradfahren und Mountainbiken

sondern eine Lebenseinstellung

Elementare Naturerlebnisse
Erleben Sie die Magie des Gehens, mehr erfahren
Trails für Einsteiger und E-Biker
SCROLL
Vielfalt ist schön, die Vorteile der Falkenmühle

Fahrradfahren und

Mountainbike-Paradies

direkt ab Falkenmühle

Rundtouren durchs

Dahner Felsenland

Mountainbiken ist Ihre Welt?

MTB Touren ab

Falkenmühle

Falkenmühle
MTB-Tour 15     Die Tour führt von Bundenthal, vorbei am Flugplatz Söller, auf einem super Trail über den Beißenberg nach Nothweiler. Weiter bergauf in Richtung Wegelnburg (Höchstgelegene Burgruine der Pfalz). Unterhalb der Wegelnburg beginnt der erste Serpentienentrail in Richtung Schönau. Insgesamt 21 fahrbare Kurven erwarten Dich. Weiter geht es Richtung Rumbach wo beim Brettelhof eine weitere Serpentienenabfahrt (11 Kurven) folgt.                           Einstufung der Strecke: schwere Tour (S1 - S3)  zwei Serpenienenabfahrten  Streckendaten:  33 km Länge, 887 Höhenmeter  Orte Direkt an der Strecke:  Bundenthal, Nothweiler, Schönau, Rumbach   Alle Informationen über MTB-Tour 15 Falkenmühle MTB-Tour 16     Die einfachste der Felsenland-Touren. Die Strecke verläuft meist auf breiten Wegen und führt bei Ludwigswinkel durch ein ehemaliges Miliärgelände  der US-Streitkräfte. Bei Petersbächel befindet sich ein kurzer, sehr schwerer Trailabschnitt. Die Tour führt weiter an der Burgruine Blumenstein vorbei, in Richtung Schönau, wo dann auch die Trailfreunde noch ein Highlight vorfinden                              Einstufung der Strecke: leichte Tour (S1) , ein sehr kurzes Teilstück bei Petersbächel (S3)  Streckendaten: 40 km Länge, 750 Höhenmeter  Orte Direkt an der Strecke: Schönau, Fischbach, Ludwigswinkel, Fischbach-Petersbächel, Hirschthal   Alle Informationen über MTB-Tour 15 Falkenmühle MTB-Tour 14    Kurz und knackig führt die Tour von Bundenthal, vorbei am Flugplatz Söller, in Richtung Beißenberg. Dort geht`s auf einem Super-Trail über den Berg in Richtung Nothweiler und weiter zur Erzgrube (diese kann zu bestimmten Zeiten besichtigt werden). Nach der Abfahrt längeren Abfahrt folgt noch eine schöne Trailauffahrt in Richtung Bobernthal. Von dort aus folgt man dem Wieslauterradweg wieder zurück nach Bundenthal.                                  Einstufung der Strecke: mittlere Tour (S1 - S2)   Streckendaten: 25 km Länge, 590 Höhenmeter  Orte Direkt an der Strecke: Bundenthal, Nothweiler, Bobenthal   Alle Informationen über MTB-Tour 14 Falkenmühle
Die Marathon-Tour einmal rund ums Dahner Felsenland. Vorbei an Sehens- würdigkeiten wie die Burgruinen Lindelbrunn und Neudahn dem Aussichts- turm auf dem Eyberg, sowie der MTB Cross Country Rennstrecke bei Bundenthal. Die Tour 13 beinhaltet insbesondere im Bereich Dahner Tal (Bundenthal, Rumbach, Bruchweiler, Dahn und Erfweiler) einen hohen Trail Anteil, aller Schwierigkeitsstufen.
Eine Herausforderung für große und kleine Mountainbiker ist der MTB-Parcour am Felsmassiv "Fladenstein" in der Nähe der Falkenmühle. Die Rennstrecke ist ein Rundkurs und entspricht den Vorgaben einer modernen Cross Country Strecke. Im Technikbereich, eine 900 m Runde, sind verschiedene Hindernisse zu überwinden. Hierzu zählt ein 50 m langer North Shore Trail, mehrere Sprünge, Wippe, Pyramide, usw.. Die Auswahl der Hindernisse sind so gewählt, dass sie auch von Kindern befahren werden können. Aus Sicherheitsgründen besteht Helmpflicht. Jeder Nutzer fährt auf eigene Gefahr
MTB-Parcour
MENÜ MENÜ Verfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
Vielfalt ist schön, die Vorteile der Falkenmühle
Die historische Mühle ist die ideale Ausgangsbasis für Ihre Urlaubsunternehmungen. Sommer, Herbst und Winter, es ist immer wieder schön hier zu sein, nur der Augenblick zählt.
Das große Wanderwegenetz um die Falkenmühe umfasst über 200 km Wanderwege und bietet große und kleine Wandertouren zu den Naturschönheiten, Felsenburgen und Sehenswürdigkeiten im Dahner Felsenland und des nördlichen Elsass. Insgesamt zwölf Permium-wanderwege die "Felsenland-Touren", welche in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas, dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, liegen, finden Sie in diesem herrlichen Wanderparadies. Das Dahner Felsenland wurde am 12. Januar 2019 als „Premium Wanderregion“ vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde zum 1. Mal in der Pfalz vergeben und somit spielt das Dahner Felsenland in der Champions-League der Premiumwegebetreiber mit.
Wandern
Klettern ist Ihr Hobby? Der südliche Teil des Pfälzerwaldes, der Pfälzer Wasgau, ist eine der eindrucksvollsten Buntsandstein-Landschaften Deutschlands. Etwa 80 freistehende Türme und mehr als 140 Massive geben dem Wasgau sein charakteristisches Gepräge. Das Klettergebiet erstreckt sich bis in das nahe liegende Elsass.Die Berge und Seitentäler um die Falkenmühle weisen die größte Felsdichte im Klettergebiet Südpfalz auf. Zahlreiche Felsen sind durch Steiganlagen und über ausgeschilderte Wege erschlossen.
Wer mit dem Fahrrad hautnah an der Natur unterwegs sein möchte, dem bietet die Mühle ein grenzenloses Radwandervergnügen. Direkt vor der Tür starten Sie in ein großzügiges Radwegenetz und dies gleich im doppelten Sinne des Wortes. Einerseits führt es Sie durch die ganze Urlaubsregion und hat Anschluss an das Radwegenetz der Südlichen Weinstraße. Andererseits führen zahlreiche Wege über die „Grüne Grenze“ ins benachbarte Frankreich. Erholung und Naturerlebnis sind dabei garantiert, denn das Radwegenetz mit 6 Themenwegen auf 400 km Länge und vielen regionalen Routen vernetzt die Mühle in alle 4 Himmelsrichtungen.

Klettern ist nicht nur Sport,

Fahradfahren und Mountainbiken

sondern eine Lebenseinstellung

Elementare Naturerlebnisse
Erleben Sie die Magie des Gehens, mehr erfahren
Trails für Einsteiger und E-Biker
MENÜ MENÜ Verfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen

MTB Touren ab Falkenmühle

Eine Herausforderung für große und kleine Mountainbiker ist der MTB-Parcour am Felsmassiv "Fladenstein" in der Nähe der Falkenmühle. Die Rennstrecke ist ein Rundkurs und entspricht den Vorgaben einer modernen Cross Country Strecke. Im Technikbereich, eine 900 m Runde, sind verschiedene Hindernisse zu überwinden. Hierzu zählt ein 50 m langer North Shore Trail, mehrere Sprünge, Wippe, Pyramide, usw.. Die Auswahl der Hindernisse sind so gewählt, dass sie auch von Kindern befahren werden können. Aus Sicherheitsgründen besteht Helmpflicht. Jeder Nutzer fährt auf eigene Gefahr
MTB-Parcour
MTB-Tour 15     Die Tour führt von Bundenthal, vorbei am Flugplatz Söller, auf einem super Trail über den Beißenberg nach Nothweiler. Weiter bergauf in Richtung Wegelnburg (Höchstgelegene Burgruine der Pfalz). Unterhalb der Wegelnburg beginnt der erste Serpentienentrail in Richtung Schönau. Insgesamt 21 fahrbare Kurven erwarten Dich. Weiter geht es Richtung Rumbach wo beim Brettelhof eine weitere Serpentienenabfahrt (11 Kurven) folgt.                           Einstufung der Strecke: schwere Tour (S1 - S3)  zwei Serpenienenabfahrten  Streckendaten:  33 km Länge, 887 Höhenmeter  Orte Direkt an der Strecke:  Bundenthal, Nothweiler, Schönau, Rumbach   Alle Informationen über MTB-Tour 15 Falkenmühle MTB-Tour 16     Die einfachste der Felsenland-Touren. Die Strecke verläuft meist auf breiten Wegen und führt bei Ludwigswinkel durch ein ehemaliges Miliärgelände  der US-Streitkräfte. Bei Petersbächel befindet sich ein kurzer, sehr schwerer Trailabschnitt. Die Tour führt weiter an der Burgruine Blumenstein vorbei, in Richtung Schönau, wo dann auch die Trailfreunde noch ein Highlight vorfinden                              Einstufung der Strecke: leichte Tour (S1) , ein sehr kurzes Teilstück bei Petersbächel (S3)  Streckendaten: 40 km Länge, 750 Höhenmeter  Orte Direkt an der Strecke: Schönau, Fischbach, Ludwigswinkel, Fischbach-Petersbächel, Hirschthal   Alle Informationen über MTB-Tour 15 Falkenmühle MTB-Tour 14    Kurz und knackig führt die Tour von Bundenthal, vorbei am Flugplatz Söller, in Richtung Beißenberg. Dort geht`s auf einem Super-Trail über den Berg in Richtung Nothweiler und weiter zur Erzgrube (diese kann zu bestimmten Zeiten besichtigt werden). Nach der Abfahrt längeren Abfahrt folgt noch eine schöne Trailauffahrt in Richtung Bobernthal. Von dort aus folgt man dem Wieslauterradweg wieder zurück nach Bundenthal.                                  Einstufung der Strecke: mittlere Tour (S1 - S2)   Streckendaten: 25 km Länge, 590 Höhenmeter  Orte Direkt an der Strecke: Bundenthal, Nothweiler, Bobenthal   Alle Informationen über MTB-Tour 14 Falkenmühle

Fahrradfahren und Mountainbike-Paradies

direkt ab Falkenmühle

Wer mit dem Fahrrad hautnah an der Natur unterwegs sein möchte, dem bietet die Mühle ein grenzenloses Radwandervergnügen. Direkt vor der Tür starten Sie in ein großzügiges Radwegenetz und dies gleich im doppelten Sinne des Wortes. Einerseits führt es Sie durch die ganze Urlaubsregion und hat Anschluss an das Radwegenetz der Südlichen Weinstraße. Andererseits führen zahlreiche Wege über die „Grüne Grenze“ ins benachbarte Frankreich. Erholung und Naturerlebnis sind dabei garantiert, denn das Radwegenetz mit 6 Themenwegen umfasst 400 km Länge.
Begriffe wie Singletrails, Downhill und Uphill finden Ihr Interesse? Dann sind Sie bei uns richtig. Eine Herausforderung für große und kleine Mountainbiker ist der MTB-Parcours am Felsmassiv „Fladensteine” mit professioneller Rennstrecke, Kids-Trail und Technikbereich. Fast vor der Tür der Falkenmühle liegt der Sportplatz Bundenthal, Start aller Strecken. Die Rennstrecke ist mit roten Pfeilen, der Kids-Trail mit gelben und der Technikbereich mit blauen Pfeilen auf weißem Grund markiert. Der Pfälzerwald bietet Landschaften und Trails, wie Sie sie bis dato nur aus Bikemagazinen kennen. Die hohe Erlebnisqualität bestätigt auch die DIMP mit 4 Sternen und Platz Eins der deutschen Mountainbikeregionen (mehr MTB-Parcour). Hier haben Sie den Einstieg in den Mountain-Bikepark Pfälzerwald, mit einem über 900 km großen, ausgeschilderten Mountainbike- Streckennetz, im Naturpark Biosphärenreservat Pfälzerwald. Nicht nur, dass Sie von der Mühle aus, den Einstieg in die MTB- Touren 13, 14, 15 und 16 haben, auch die MTB Cross Country Rennstrecke finden Sie hier. Ein Natur-Paradies für leiden schaftliche Mountainbiker, zu jeder Jahreszeit „erfahrbar”. Hier erwarten Sie verträumte, verschlungene Pfade, schneller Wechsel von steilen Anstiegen und technisch anspruchsvollen Abfahrten, eindrucksvollen Aussichten und Ansichten, und nicht zuletzt eine herzliche Bewirtung in urigen Pfälzer- Waldhütten.
Mountainbiken ist Ihre Welt?
Die Marathon-Tour einmal rund ums Dahner Felsenland. Vorbei an Sehenswürdigkeiten wie die Burgruinen Lindelbrunn und Neudahn dem Aussichtsturm auf dem Eyberg, sowie der MTB Cross Country Rennstrecke bei Bundenthal. Die Tour 13 beinhaltet insbesondere im Bereich Dahner Tal (Bundenthal, Rumbach, Bruchweiler, Dahn und Erfweiler) einen hohen Trail Anteil, aller Schwierigkeitsstufen.                         Einstufung der Strecke: Sehr schwere Tour (S1 - S3),  aufgrund der Länge, Höhenmeter, sowie einzelner sehr schwerer Trail Spitzkehren / Auf- und Abfahrten!) Streckendaten: 85 km Länge, 2150 Höhenmeter Orte Direkt an der Strecke: Dahn, Erfweiler, Darstein, Oberschlettenbach, Busenberg, Bruchweiler-Bärenbach,  Bundenthal, Rumbach  Alle Informationen über MTB-Tour 13 MTB-Tour 13    Falkenmühle MTB-Tour 13   Die Marathon-Tour einmal rund ums Dahner Felsenland. Vorbei an Sehenswürdigkeiten wie die Burgruinen Lindelbrunn und Neudahn dem Aussichtsturm auf dem Eyberg, sowie der MTB Cross Country Rennstrecke bei Bundenthal. Die Tour 13 beinhaltet insbesondere im Bereich Dahner Tal (Bundenthal, Rumbach, Bruchweiler, Dahn und Erfweiler) einen hohen Trail Anteil, aller Schwierigkeitsstufen.   Die Marathon-Tour einmal rund ums Dahner Felsenland. Vorbei an Sehens-würdigkeiten wie die Burgruinen Lindelbrunn und Neudahn dem Aussichts-turm auf dem Eyberg, sowie der MTB Cross Country Rennstrecke bei Bundenthal. Die Tour 13 beinhaltet insbesondere im Bereich Dahner Tal (Bundenthal, Rumbach, Bruchweiler, Dahn und Erfweiler) einen hohen Trail Anteil, aller Schwierigkeitsstufen.   Alle Informationen über MTB-Tour 13
Falkenmühle , Ute Helbling, D- 76891 Falkenmühle-Rumbach, 0049-6394-993977, e-mail: falkenmuehle@gmail.com
Bewertungen Rumbach Gold 2019 Wegelnburg Wegelnburg    Wegelnburg
nach oben
RUNDTOUREN DURCH DAHNER FELSENLAND
Die Tour führt ab Falkenmühle zu dem Sauertal-Radweg über Rumbach (hier ist ein Abstecher zur Christuskirche mit ihren Fresken lohnenswert) nach Fischbach. Am Ortseingang biegen Sie rechts ab zum Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen mit dem einmaligen Baumwipfelpfad in 18-35 Meter Höhe. Vom Biosphärenhaus geht es zurück zum Ortseingang und durch die Hauptstraße zum Abzweig der Dahner Straße. Nun führt die Tour geradeaus weiter durch die Dahner Straße und später auf einer kleinen Straße durch das Naturschutzgebiet Wolfsägertal. Am Ende des Tales geht es auf einem Wirtschaftsweg, entlang dem Fischbrunner Tal, den Berg hinauf zur Wegespinne auf der Nordseite des Großen Mückenkopfes. Wer sich das Naturdenkmal Hohle Felsen anschauen möchte, biegt hier rechts ab und fährt auf der Privatstraße zirka 800 Meter den Berg hinauf zu den Hohlen Felsen und den gleichen Weg zurück. Bei der Wegespinne geht es für alle anderen links ab und die Privatstraße hinunter ins Naturschutzgebiet Moosbachtal vorbei am Abzweig zur 500 m entfernten Dahner Hütte (bewirtschaftet, Öffnungszeiten beachten), die zur Einkehr einlädt und weiter zum Neudahner Weiher (von hier zehn Minuten Fußweg zur Burgruine Neudahn). Nach dem Neudahner Weiher geht es rechts ab und auf dem Deutsch-Französischen-Pamina-Radweg Lautertal über Dahn, Bruchweiler zurück zum Ausgangspunkt Falkenmühle.
Von der Falkenmühle aus, starten Sie direkt auf dem Radweg Richtung Bruchweiler. Fahren Sie zum Ortsausgang und auf dem Radweg, Richtung Busenberg, zur Drachenfelshütte (Pfälzerwald- verein, bewirtschaftet, Öffnungszeiten beachten) unterhalb der Burgruine Drachenfels (Aufstieg zirka 10 Minuten). Nun geht es ein kurzes Stück den Weg zurück und auf dem Raubritter-Radweg, vorbei am Weißensteinerhof und durch Erlenbach hinauf zur Burg Berwartstein (einzige noch bewohnte Burg der Pfalz, Burgführungen). Weiter führt die Tour auf dem Raubritter-Radweg,vorbei am Seehofweiher, nach Erlenbach-Lauterschwan und zum Klingbach- Radweg bei Vorderweidenthal. Hier geht es rechts ab auf den Klingbach- Radweg, vorbei am Sportplatz, zum Cramerhaus (bewirtschaftet, Öffnungszeiten beachten) unterhalb der Burgruine Lindelbrunn (Aufstieg zur Burg zirka 15 Minuten). Zirka 600 Meter nach dem Cramerhaus verlassen Sie den Klingbach-Radweg nach links auf einen Wirtschaftsweg (Richtung Darstein) und folgen diesem den Berg hinunter zur Landstraße.Nun biegen Sie links ab und fahren zirka 1 km auf der Landstraße bis zum Abzweig nach Oberschletten- bach. Hier geht es rechts ab entlang des Klingbach- Radweges durch Oberschlettenbach, vorbei am Bühlhof (bewirtschaftet, Öffnungszeiten beachten), nach Busenberg und Schindhard. Hier biegen Sie rechts in die Hauptstraße ab und fahren auf dieser zum Ortsausgang und auf der Landstraße, vorbei an der Bärenbrunner Mühle, durch das Tal bis zu den Häusern auf der linken Talseite (Einkehrmöglichkeit Bärenbrunnerhof, zirka 500 Meter geradeaus). Biegen Sie hier links auf einen Wirtschaftsweg ab und folgen diesem nach Erfweiler. Nun geht es entlang der Wiesenstraße und Bärenbrunner Straße bis zur Winterbergstraße. Hier biegen Sie nach links in die Winterbergstraße ab und bei der nächsten Kreuzung wieder links in die Fischwoogstraße. Im Ortsende beginnt der Radweg, dem Sie nach Dahn- Reichenbach folgen. Hier biegen Sie rechts ab auf den Radweg parallel zur B427, bis auf der anderen Straßenseite die Industriestraße links ab geht. Diese bringt Sie zum Deutsch-Französischen-Pamina- Radweg Lautertal, dem Sie nun bis nach Bruch- weiler-Bärenbach folgen. Bleiben Sie auf dem Radweg bis zur Falkenmühle, dem Ausgangspunkt der Tour.
Von der Falkenmühle aus, starten Sie direkt auf dem Radweg Richtung Bruchweiler. Fahren Sie zum Ortsausgang und auf dem Radweg, Richtung Dahn Reichenbach, dann Richtung Erfweiler bis in die Schulstr. Von der Schulstraße biegen Sie links ab in die Winterbergstraße und fahren auf dieser bis zum Ortsende. Bei der Weggabelung geht es links ab auf einen Wirtschaftsweg, vorbei am Kelterhaus, zum Landschaftsweiher. Biegen Sie vor dem Landschaftsweiher links ab und weiter geht es, auf dem Wirtschaftsweg, entlang der Westseite des Weihers, zur Erfweilerklamm. Bei der Weggabelung direkt nach der Klamm halten Sie sich links. Der Weg führt Sie durch eine romantische Waldlandschaft ins Rohrwoogtal Hier geht es nun auf einem befestigten Wirtschaftsweg durch das Tal, vorbei an mehreren Naturseen, zum Badesee Rohrwoog. Nach der Schranke führt der Weg auf einer kleinenStraße durch das Seebachtal zur B427. Die Bundesstraße überqueren und nach kurzer Strecke links ab auf den Deutsch- Französischen-Pamina-Radweg Lautertal. Diesem folgen Sie bis zum Neudahner Weiher (unterhalb der Burgruine Neudahn, Aufstieg zur Burgruine zirka 10 Minuten). Biegen Sie hier rechts ab und fahren Sie auf der Straße, vorbei an mehreren Seen, durch das Naturschutzgebiet Moosbachtal. Nach zirka 1,7 km biegen Sie links ab auf den Wirtschaftsweg Richtung Dahner Hütte (bewirtschaftet, Öffnungszeiten beachten). Zirka 100 Meter vor der Hütte geht es links ab auf einem Wirtschaftsweg durch ein romantisches Tal bis zur Einmündung in einen breiten Wirtschaftsweg. Hier biegen Sie links ab und fahren, vorbei am Rothsteig-Brunnen, nach Dahn. Durch die Straßen Im Büttelwoog, Hinter der Klamm (Naturdenkmal Braut und Bräutigam) und Hasenbergstraße gelangen Sie zum Deutsch- Französischen-Pamina-Radweg Lautertal am Bahnübergang. Nun rechts ab in die Straße Im Kaltenbächel und weiter auf dem Deutsch-Französischen-Pamina- Radweg Lautertal nach Dahn-Reichenbach. Hier weiter auf dem Deutsch-Französischen-Pamina- Radweg Lautertal, dem Sie nun bis nach Bruchweiler- Bärenbach folgen. Bleiben Sie auf dem Radweg bis zur Falkenmühle, dem Ausgangspunkt der Tour.
SCROLL
Die historische Mühle ist die ideale Ausgangsbasis für Ihre Urlaubsunternehmungen. Sommer, Herbst und Winter, es ist immer wieder schön hier zu sein, nur der Augenblick zählt.
Das große Wanderwegenetz um die Falkenmühe umfasst über 200 km Wanderwege und bietet große und kleine Wandertouren zu den Naturschönheiten, Felsenburgen und Sehenswürdigkeiten im Dahner Felsenland und des nördlichen Elsass. Insgesamt zwölf Permium-wanderwege die "Felsenland-Touren", welche in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas, dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, liegen, finden Sie in diesem herrlichen Wanderparadies. Das Dahner Felsenland wurde am 12. Januar 2019 als „Premium Wanderregion“ vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde zum 1. Mal in der Pfalz vergeben und somit spielt das Dahner Felsenland in der Champions-League der Premiumwegebetreiber mit.
Wandern
Klettern ist Ihr Hobby? Der südliche Teil des Pfälzerwaldes, der Pfälzer Wasgau, ist eine der eindrucksvollsten Buntsandstein-Landschaften Deutschlands. Etwa 80 freistehende Türme und mehr als 140 Massive geben dem Wasgau sein charakteristisches Gepräge. Das Klettergebiet erstreckt sich bis in das nahe liegende Elsass.Die Berge und Seitentäler um die Falkenmühle weisen die größte Felsdichte im Klettergebiet Südpfalz auf. Zahlreiche Felsen sind durch Steiganlagen und über ausgeschilderte Wege erschlossen.
Wer mit dem Fahrrad hautnah an der Natur unterwegs sein möchte, dem bietet die Mühle ein grenzenloses Radwandervergnügen. Direkt vor der Tür starten Sie in ein großzügiges Radwegenetz und dies gleich im doppelten Sinne des Wortes. Einerseits führt es Sie durch die ganze Urlaubsregion und hat Anschluss an das Radwegenetz der Südlichen Weinstraße. Andererseits führen zahlreiche Wege über die „Grüne Grenze“ ins benachbarte Frankreich. Erholung und Naturerlebnis sind dabei garantiert, denn das Radwegenetz mit 6 Themenwegen auf 400 km Länge und vielen regionalen Routen vernetzt die Mühle in alle 4 Himmelsrichtungen.

Klettern ist nicht nur Sport,

Fahradfahren und Mountainbiken

sondern eine Lebenseinstellung

Elementare Naturerlebnisse
Erleben Sie die Magie des Gehens, mehr erfahren
MENÜ MENÜ Verfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
Falkenmühle , Ute Helbling, D- 76891 Falkenmühle-Rumbach, 0049-6394-993977 e-mail: falkenmuehle@gmail.com

Kontakt:

nach oben
Erleben Sie die Magie des Gehens, mehr erfahren
Vielfalt ist schön, die Vorteile der Falkenmühle